Ethical Fashion Show und Green Showroom in der neuen Location „Funkhaus Berlin“

Download PDF

Die Ethical Fashion Show und der Greenshowroom wechseln in diesem Jahr in eine Location, die markanter und geschichtsträchtiger kaum sein könnte – ins alte Funkhaus auf der Nalepastraße.

Ursprünglich eine alte Sperrholzfabrik, wurde das Gebäude ab 1951 Stück für Stück in ein Funkhaus verwandelt, das man heute als markanten Turm ‚Block A‘ so noch vorfinden kann.
‚Block B‘ wurde ab 1952 von Franz Ehrlich geplant, der zu DDR-Zeiten keine unumstrittene Figur gewesen ist. Das lag nicht zuletzt daran, dass er sich stilistisch zeitlebens irgendwo zwischen zunächst Funktionalismus und später Bauhaus bewegte und damit insbesondere bei DDR-Politikern wenig Zuspruch fand. Walter Ulbricht war es, der den Bauhausstil Anfang der 50er Jahre eine „volksfeindliche Erscheinung“ nannte – die Tatsache, dass Franz Ehrlich planerisch nicht absolut freie Hand gehabt hat, verwundert vor diesem Hintergrund also nicht.

Und dennoch: Ehrlich ist, gemeinsam mit Chefingenieur Gerhard Probst, ein wirklich imposantes Stück Zeitgeschichte gelungen, das bis zum 31. Dezember 1991 Heimat aller überregionalen Sender der DDR sowie zahlreicher Hörspiel- und Plattenaufnahmen war.

Nach der Wiedervereinigung, insbesondere aber in den vergangenen Jahren, ist das Funkhaus zum Veranstaltungsort vieler Events geworden: Konzerte, Konferenzen oder, wie im letzen Jahr durch das Mira bewiesen, ganze Festivals finden hier ein Ambiente, das ganz anders ist als alles, was man bisher gesehen und erlebt hat.

Zur Ethical Fashion Show und dem Greenshowroom wird man zwischen dem 4. und dem 6. Juli wie üblich grüne Mode- und Lifestyleprodukte entdecken oder sich bei Vorträgen, Buchvorstellungen, Presserundgängen und Diskussionen kritisch-intellektuellen Input holen können.

Die Herzstücke des Events, die Salonshow und die Ethical Fashion on Stage, werden die neuen Trends in Sachen ökofairer Mode zeigen – und wir freuen uns darauf und fiebern der Veranstaltung mit Spannung entgegen.
Die Nähe zur Spree mit Blick auf den Plänterwald und ein großes Grünareal, das das Funkhaus umgibt, machen es zum perfekten Ort für beides: modische Abenteuer und kleine Verschnaufpausen in grüner Idylle.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.